Die 8 Schwerpunkte der Pfadfinderbewegung


Die Pfadfinder wollen helfen, junge Menschen zu bewussten Staatsbürgern und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu erziehen, die aus dem Glauben ihre Aufgaben in Familie, Beruf und Gesellschaft erfüllen.

Unsere Ziele und Ideen spiegeln sich in den acht Schwerpunkten wieder, die für alle PfadfinderInnen Gültigkeit haben.

Verantwortungsbewußtes Leben in der Gemeinschaft

Ein Hauptanliegen der Pfadfinderschaft ist, das Leben miteinander zu lernen. Diese Gemeinschaften erwarten von uns, dass wir die Aufgaben, die sie uns stellen, erfüllen, daß wir auch Verantwortung übernehmen. Auf spielerische Weise soll das in Kleingruppen schon von klein auf gelernt und gelebt werden.

Leben aus dem Glauben

Die Pfadfinder sind allen Glaubensrichtungen gegenüber offen und versuchen, sich mit den Inhalten der Religionsgemeinschaft und den Formen religiösen Lebens bewußt auseinanderzusetzen. Ihr Tun zielt darauf ab, Akzeptanz und Toleranz zu fördern und den Glauben als Grundlage unseres täglichen Handelns zu betrachten.

Weltweite Verbundenheit

Eines der größten Erlebnisse in jedem Pfadfinderleben ist die Teilnahme an einem internationalen Auslandslager. Mit Pfadfindern aus aller Welt diese weltweite Verbundenheit zu erleben, mit ihnen zu singen, zu lachen, zu reden und zu leben ist für viele ein bleibender Eindruck fürs ganze Leben!

Kritisches Auseinandersetzen mit sich selbst und der Umwelt

Wer bin ich? Wie bin ich? Wie verhalte ich mich zu meiner Umwelt? Lerne dich selbst kennen und versuche deine Schwächen zu überwinden und Einflüsse aus der Umwelt kritisch zu überdenken.

Einfaches und Naturverbundenes Leben

"Die Betrachtung der Natur wird euch zeigen, wie reich an schönen und wunderbaren Dingen Gott diese Welt gemacht hat, damit ihr sie genießen könnt. Seid zufrieden mit dem, was ihr habt, und nützt es zum Besten" (Baden Powell). Mehr denn je gewinnen diese Worte an Bedeutung, wenn wir uns den Einflüssen der Konsumgesellschaft ausgeliefert sehen. Wir wollen empfänglich sein für die Schönheiten und den Wert der Natur und lernen, wie wir sie erhalten und schützen können.

Bereitschaft zum Abenteuer des Lebens

Abenteuer ist das ganz Große, aber auch das winzig Kleine. Darunter versteht man, Mut zu haben, um Neues zu entdecken, aufgeschlossen zu sein für alles, was uns begegnet und die Stärke aufzubringen, sich Schwierigkeiten zu stellen und zu meistern.

Schöpferisches Tun

Mit den eigenen Händen, Füßen,..., Gedanken, Worten, der eigenen Gestik etwas schaffen. Freude am Ergebnis und Freude an der Arbeit, Freude am Ausdruck der eigenen Person. Das ist "Schöpfen". Die Phantasie und Kreativität sollen angeregt, die eigenen Talente entwickelt werden.

Körperbewusstsein und Körperliche Leistungsfähigkeit

"Mens sana in corpore sano!" Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper! Die Freude an der Bewegung steht im Vordergrund. Jeder sollte seine Leistungsfähigkeit einschätzen, seine Leistungsgrenzen erkennen können und sich die Grundlagen für eine gesunde Lebensweise aneignen. Im Zeitalter einer immer träger werdenden Menschheit ist es umso mehr erforderlich, seinen Körper fit und leistungsfähig zu erhalten, um den gestellten Anforderungen gerecht werden zu können.